Newsmeldung

02.12.2010
joachim noll
autor: 
kin.dewettkampf - DJM Leipzig
Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren 2010 in Leipzig Der Jugendkader hat die Saison 2010 überaus erfolgreich beendet!

Die Platzierungen bei den Deutschen Meisterschaften im Einzelnen:

David Firnenburg (Alpinclub Hannover)
Einen überaus souveränen Auftritt legte David in der männlichen Jugend B hin. Am neuen Deutschen Vizemeister kletterte nur der amtierenden Welt- und Europameister vorbei.

DJM

Ruben Firnenburg (Alpinclub Hannover)
Die Sensation schaffte der "kleine" Firnenburg! Mit einem sehr guten vierten Platz erreichte Ruben zwar nicht das Treppchen, doch darf er in dieser Startklasse noch zwei weitere Jahre antreten. Ruben ist definitiv der beste Starter seines Jahrgangs. Das Nationalteam ruft! [@David: Zieh Dich warm an!]

Lena Herrmann (Alpinclub Hannover)
Lenchen endlich Dritte!
Lena legte endlich ihre Bescheidenheit ab. Nachdem sie in der Saison 2010 dreimal bei den Deutschlandcups bewies, dass ihr Platz Vier fest gehört, begab sie sich mit einer sehr guten Leistung aufs Treppchen. Klasse!
Lena darf im Jahr 2011 noch einmal in der Klasse weibliche Jugend A starten.

DJM

Maja Zajonc (Alpinclub Hannover)
Maja zeigte ebenfalls in der Klasse weibliche Jugend A ihr Können. In der Qualifikationsrunde noch zurückhaltend, legte sie im Finale richtig los und kam auf einen hervorragenden sechsten Platz.

DJM

Felix Leuoth (Alpinclub Hannover)
Felix rockte in der Qualifikationsrunde richtig los und zog als Drittbester ins Finale.
Im Finale erreichte er dann Platz fünf. Unglücklich aus der Wand gefallen sein erster Kommentar: "Da wäre mehr drin gewesen." Felix darf im Jahr 2011 noch einmal bei den Junioren starten.

Das Jugendkader besteht aber noch aus weiteren erfolgreichen Mitgliedern:

Kaja Worm (Braunschweig)
Kaja startete nur einmal im Jahr 2010, erreichte beim DJJC Balingen gleich einen fünften Platz. Kaja verzichtete auf einen Start bei den Deutschen. Wir drücken die Daumen fürs Abi!

Lisa Grill (Alpinclub Hannover)
Eisern kämpfte sich Lisa durchs Wettkampfjahr 2010 und erreichte Rang 16. Lisa darf im Jahr 2011 noch einmal in der Klasse der weiblichen Jugend A starten.

Lars Hoffmann (Alpinclub Hannover)
Perfekter Einsatz, gute Platzierungen! Platz 14 in der deutschen Rangliste. In einer Startklasse mit einem Welt- und Europameister und den Brüdern Firnenburg eine wirklich überaus ansehnliche Leistung. Besonders für sein erstes Wettkampfjahr. Mach weiter so! Lars darf im Jahr 2011 noch einmal in der Klasse männlichen Jugend B starten.

DJM

Der Alpinclub Hannover führt Sektionenwertungen des Deutschen Alpenvereins an! Der Alpinclub Hannover gewinnt mit dem Team Firnenburg / Firnenburg / Hoffmann und dem Team Herrmann / Zajonc / Grill die jeweilige Sektionenwertung! Die gute Jugendarbeit und der enorme Einsatz von Thomas Wehmeyer, von Heiko Hösel und der vielen anderen Beteiligten und "Familientrainer" tragen hier eindrucksvoll Früchte.

Wie geht es weiter mit dem Jugendkader? Alle guten Platzierungen dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Jugendkader unbedingt eine echte Leitung benötigt! Mit Irina Mittelmann steht eine wirklich qualifizierte Trainerin zur Verfügung, die auf die Athleten auch aus der gegebenen Entfernung motivierend einwirken kann.

Darüber hinaus muss aber dringend eine Instanz installiert werden, die eine Koordination der verschiedenen Wettkämpfe, besonders aber den Transport und die Unterbringung, vornimmt. Besonders wichtig wird dies auch für das Jahr 2011, da einige Wettkämpfe zusammen mit den Nachbarländern Österreich und Schweiz rund um den Bodensee stattfinden werden!

Was fehlt sonst noch so?
Unser Kader fällt natürlich durch gute Leistung auf! Optisch aber überhaupt nicht!
Alle anderen Teams besitzen eine einheitliche Optik, wenigstens T-Shirts, von Soft-Shell Pullovern und mehr mal abgesehen. Hier sollte unbedingt zeitnah der Versuch gestartet werden, einen Sponsor zu finden.

Ein Fazit für 2010:
Eine nette Truppe beendet ein erfolgreiches Jahr!

Was kommt 2011:
Verstärkt durch die jüngsten Talente, die bereits bei den Nord-Wettkämpfen in Hamburg, Braunschweig und zuletzt in Hannover ihr Können gezeigt haben, wird unser Jugendkader sicherlich eine interessante Verjüngung und Verstärkung erfahren. Hoffentlich mit zusätzlicher Organisation und in neuer "Optik"!
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 1       kin.de Kommentar schreiben       kin.de