Newsmeldung

04.09.2012
arne grage
autor: 
kin.dewiederholungen - 2 Harzer Bouldernüsse geknackt

Die Crux der Kastanienallee.
Foto O. Hartmann
Damit auch mal wieder was vom echten Fels berichtet wird, hat Olli Hartmann ein paar Zeilen geschickt. Danke dafür!

In guter Form präsentierte sich am Freitag und Samstag der junge Ex-Goslarer und neu-Dresdener Kyrill Leier. Nachdem er sich einige Tage an den doch nicht gerade hautfreundlichen Harrrzer Grrranit gewöhnt hatte, zog er in lockerem, körperkraftbetonten Stil durch die kurze, aber extrem kleingriffige Traverse König der Welt 7c. Der fast trittlose König der Welt von 2001 markierte neben der abgefahrenen Linie des Flash (7c / 2000) den eigentlichen Beginn des Harzer Boulderns.
Einen Tag später setzte Kyrill - nach eigenen Angaben "gestärkt" von 10 Bier und einem halben Liter Caipirinha - noch einen drauf und boulderte recht lässig durch die längere Traverse der Kastanienallee 7c. Damit war er neben dem Erstbegeher Michael Szczygielski von 2008, Waldemar Krakowski, Jan Petzold, Stefan Bernert und Nils Könekamp erst der 5. Wiederholer dieser körperkraftbetonten Leisten- und Untergrifftraverse.
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 2       kin.de Kommentar schreiben       kin.de