Newsmeldung

30.05.2014
lenör, christian
autor: 
kin.defelskader - Braunschweig
bs

Obwohl das letzte Kadertraining im Frankenjura für viele Athleten sehr erfolgreich verlief, konnten trotzdem einige Defizite im technischen und physischen Bereich festgestellt werden. Deswegen wurde beim Training vom 17. bis 19. Mai im Greifhaus in Braunschweig der Schwerpunkt auf Fußtechnik und Körperspannung gelegt. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an Martin Bernhardt und das Greifhaus für die Unterstützung.

Im Rahmen des Trainings wurden am Freitag von mehreren Athleten unter der Anleitung von Ralf einige Boulder geschraubt, die präzises Stehen, eine gute Körperposition und viel Körperspannung forderten. Beim Training am Samstag starteten die Athleten Lena, Anja, Falco, Tobias, Christian und Ralf, sowie Gastathlet Lars Hoffmann mit dem gemeinsamen Aufwärmen. Danach machten die Damen Versuche in den neu geschraubte blauen, die Herren Versuche in den roten Bouldern. Gut konnte man im Laufe der Versuche sehen, wie sich das Trittgefühl verbesserte und die Körperspannung nachließ. An einem Systemboulder wurden im Anschluss noch weitere Übungen zur Körperspannung und Kraftüberleitung auf den Fuß durchgeführt.

Sonntag leitete Lena das Training und unter ihrer strengen Aufsicht wurde die Kraftausdauer trainiert. Zum Abschluss des Training hielt sie einen Vortrag zur Trainingsplan-Gestaltung und führte einige Übungen zur Verbesserung der Körperspannung vor. Platt, aber gut vorbereitet freuen sich nun alle Athleten auf den nächsten Felskontakt, um (hoffentlich) die Früchte des Trainings zu ernten!
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de