Newsmeldung

13.02.2015
verena
autor: 
kin.dewettkampf - Flatlander 2015
flatlander
Fotos: Anna Stubbe

DIE ERSTE SESSION DER FLATLANDER 2015

Das die FLATLANDER ein Gemeinschaftsprojekt sind, hat der lockere Auftakt in Hamburg am vergangenen Samstag unter Beweis gestellt: In relaxter Atmosphäre starteten 180 Anfänger und Pro ́s im FLASHH boulder spot erfolgreich in die Boulder Session Serie des Nordens. Vier Städte teilen sich die Tour dieses Jahr: Hamburg, Braunschweig, Bremen und Hannover stehen in genau dieser Reihenfolge auf dem Plan – ein Plan, der auch ein bisschen zeigen soll, wie stark der Norden wirklich ist!

Und der Plan ging am Samstag auf: 40 Boulder, die von den Schrauberteams aller teilnehmenden Hallen gemeinsam gesettet wurden, wurden in bester Laune projiziert und angegangen. Dabei kam es weniger auf ́s Gewinnen an, als auf den ultimativen Austausch der Kletter- und Schrauberkünste. Es sollte eine gemeinsame Boulderei unter neuen und alten Freunden werden – und das war es auch!

flatlander

Hamburg ließ es seinen Teilnehmern an dem Samstag richtig gut gehen: Mit einem Warm-Up-Yoga wurden die Kletterer gut vorbereitet an die Wettkampfwände geschickt. Und für kleinere Verletzungen und gestresste Muskeln kamen die Physio-Betreuung von Achilles Altona sowie die Shiatsu Massagen von Bruno von amoshiatsu zum Einsatz. Leuchtende Tape-Deko zierten die Wände und die komplette Session war von den Live DJ ́s Brian und Marc musikalisch unterlegt.

Den Tagessieg holten sich schlussendlich Teenat Srichan und Levin Schilling – wie sagt man so schön: Das eigene Heim kann von Vorteil sein. Den 2 1⁄2. Platz teilten sich bei den Herren Felix Brech und Kevin Piter, bei den Frauen rockten Eliza Schöler und Jennifer Macasieb. Auf Climbercontest.de/Flatlander2015 gibt es das komplette Ranking.

Und wie geht es weiter? Die Stärksten unter den Teilnehmern werden dann am Ende der FLATLANDER aus den besten drei Sessions ermittelt. Der nächste Stop ist das Greifhaus in Braunschweig am 28.2. Wer also die erste Session verpasst hat, kann immer noch einsteigen. Denn mitmachen geht immer. Übrigens: Im FLASHH gibt es Tickets für den Tour Bus nach Braunschweig.

flatlander
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de